SmartCard Workshop 2007

17. Fraunhofer-SmartCard Workshop

6. und 7. Februar 2007


Vorträge

Prof. Claudia Eckert, Fraunhofer SIT
 

Identity Management - neue Wege zur Sicherheit

Ulrike Linde, Bundesverband deutscher Banken

 

Sichere TAN Generatoren auf Chipkarten der deutscher Kreditwirtschaft

Dr. Herbert Wingen,
SRC
 

Sicherheitsanforderungen der europäischen Kreditwirtschaft an Chipkarten für SEPA (Single European Payments Area)

Dr. Dennis Kügler,
BSI

 

Extended Access Control und Passwort-basierte Verfahren

 

Wolfgang Killmann & Volker Schenk,
T-Systems

 

Die Konzepte für Stapel- und Komfortsignaturen mit Heilberufsausweisen

 

Jürgen Atrott,
TÜV IT

 

Features des Sicheren Interoperablen Chipkarten-Terminals (SICCT)

 

Manuel Bach,
BSI

 

 

eCard-API Strategie und Abgrenzung zu anderen APIs

Thomas Stange,
Gematik

  eCard-Strategie der Bundesregierung – Projekt eGK

Bruno Struif,
Fraunhofer SIT

  eGK und Zugriff auf elektronische Patientenakten

 

Helmut Scherzer,
G&D

  prEN 14890 “Application Interface for Smart Cards used as Secure Signature Creation Devices”

 

Lorenzo Gaston, Gemalto

  CEN/ECC3: Europäisches Profil einer ISO/IEC 24727-3 Middleware API für eID Karten

 

Dr. Michael Jahnich, HJP Consulting

  Standardisierung der Prüfmethoden für elektronische Reisepässe (Bericht von der ISO/IEC WG3/TF4)

 

Dr. Walter Hinz,
G&D

 

Network Connectivity mit der Internet-SmartCard

Steffen Drews ,
NXP Semiconductors

  Neue Leistungsmerkmale von kontaktlosen SmartCards und RFID-Chips

 

Eduard de Jong, Consultant

  The next Generation of Java Card Technology – Options & Opportunities

 

Steffen Scholze, Bundesdruckerei

 

Elektronische (Personen-)Identifikation: SmartCards, SmartTickets & Travel Dokumente

Danny De Cock, Katholieke Universiteit Leuven

  Authentication Concepts and Protocols using Smartcards

SmartCard-Preisträger 2007

Bruno Struif
Fraunhofer SIT